Neuer Impfstoff

Die Schweizer Firma Pevion Biotech hat einen Impfstoff aus einem Enzym von Candida albicans, das den Infektionsprozess bei der Vulvovaginalkandidose fördert bzw. verursacht, hergestellt. Der Impfstoff bildet nach intramuskulärer Injektion Antikörper im Serum und im Scheidensekret von Frauen gegen dieses Candidaenzym und verspricht so zukünftige Therapieverbesserungen bei der Behandlung der chronisch rezidivierenden Vulvovaginalkandidose. Es wird wohl noch einige Jahre dauern, bis der Impfstoff nach Studien an Probandinnen marktreif ist.

By | 2012-04-15T12:39:04+00:00 April 4th, 2012|News|0 Comments