Trichomoniasis

Trichomoniasis 2017-03-30T20:42:53+00:00

Project Description

Die Trichomoniasis ist eine Infektion des Genitaltraktes durch das einzellige Geisseltierchen Trichomonas vaginalis (siehe oben im Nativpräparat aus der Scheide, 400x), das etwas grösser als ein weisses Blutkörperchen ist. Die Infektion ist weltweit die häufigste sexuell übertragbare gynäkologische Infektion. Auch in Deutschland trat sie früher bei etwa 15 % der Frauen auf, ist hier jedoch seit etwa 1975 selten geworden, weil das zur Behandlung geeignete Medikament Metronidazol (beide Sexualpartner nehmen einmalig 2 g Metronidazol ein) preiswert verfügbar ist.

Die Trichomoniasis äussert sich durch unangenehmen grüngelben Ausfluss, Brennen, Jucken und Rötung im Scheidenbereich. Sie wird normalerweise leicht durch mikroskopische Untersuchung des Ausflusses diagnostiziert.
Links zu sehen: Trichomonaden im Nativpräparat (400x)

Da Trichomonaden einen pH – Wert um 5 bis 5,5 bevorzugen, ist die Trichomoniasis typischerweise mit einer bakteriellen Vaginose vergesellschaftet.